11/09/29 USA, Nevada -classified-

Auf wiederholten Wunsch (ja Marius, DICH meine ich) beginne ich jetzt
doch einmal, Urlaubsfotos zu uppen. Aus Aufwandsgründen erfolgt das
ab jetzt auf dem Blog.

Auf dem Weg zu…..

Oo^^

Es gab wohl offensichtlich neue Schilder 😉

Die Fans immer im Nacken

Surveillance Equipment

Interessante Geschichte zum Schluss:

Auf der ca. 14 mi langen Strecke zur Area 51 kam uns ein „Adventure Tours“ Pick up mit zwei japanischen Touristen und deren Guide entgegen,
netterweise wies uns der Guide darauf hin, dass die Gate Guards heute keinen besonders guten Tag hätten und bereits eine Gruppe Neugierige
in der Mangel hätten.
Wie erwartet kümmerte uns das nicht groß, wir hatten ja nicht vor bis zum Main Gate innerhalb des Sperrgebiets vorzudringen, uns reichten die
Schilder am Ende des „öffentlichen“ Bereichs.
Nachdem ich diese Zeilen hier in Freiheit schreiben kann, dürfte klar sein: Es ist alles glatt gelaufen.
Zwar bewegten wir uns die letzten Meilen unter permanenter Überwachung durch die Cams und Securities, wir hielten jedoch respektvollen Abstand zum Sperrgebiet.

Lustigerweise kam uns auf unserem Rückweg der Sheriff aus Rachel entgegen, welcher wohl auf dem Weg war, die weniger vorsichtigen Schaulustigen einzukassieren^^