MARCUS WIEBUSCH:
NEUES ALBUM KONFETTI

Oigewalt!

Marcus Wiebusch (Ex- „…but alive“, Ex- „Rantanplan“ und „kreativ pausierend“ immer noch „Kettcar“) bringt am 18.04.2014 ein neues Solo Album: „Konfetti“.
Den ersten Vorgeschmack hab ich hier mal verlinkt, ich denke der gibt ganz gut die Stoßrichtung wieder, erinnert mich sogar ein bisschen an „…but alive“, YAY!

Wer das neue Album live erleben möchte, dem sei die aktuelle Tour ans Herz gelegt:

01.05.2014  Ampere | München
02.05.2014  Schlachthof | Wiesbaden
03.05.2014  Stollwerck | Köln
04.05.2014  Heimathafen | Neukölln
17.06.2014   Moritzhof | Magdeburg
18.06.2014   Beatpol | Dresden
19.06.2014   E-Werk | Erlangen
20.-22.06.   Hurricane Festival | Scheeßel
20.-22.06.   Southside Festival | Neuhausen ob Eck

BROILERS: IST DA JEMAND?

Die erste Single des kommenden Albums „Noir“. Reichlich poppig, doch immer noch mit markanter Broilers Note.

Weg von den 3 2/3 Schrammel OI Akkorden, hin zu klar strukturierten und melodisch eingängigem Liedgut.

Auch wenn die Entwicklung einige „alte“ Fans vor den Kopp stoßen wird (hey, man kanns nicht jedem rechtmachen – will man auch nicht), ich bin mal wieder aufs neue ausgesprochen positiv überrascht und freu mich wie Bolle auf die „Noir“ Tour 2014.

Read more

THE ART OF PUNK:
DEAD KENNEDYS

Die MOCA Doku geht in die dritte Runde: Heute mit den Kaliforniern von „Dead Kennedys“.
1978 in San Francisco existierte die Band acht laute Jahre ehe sie sich auflöste.
Einzig Frontmann JelloBiafra betrieb nach dem Ende der DK weiterhin sein HC-Punk Label „Alternative Tentacles“ nachdem er sich mit dem Rest der Band aufs Übelste aufgrund Lizensierungsfragen und ausstehenden Zahlungen zerstritten hatte. Neben diversen Projekten ist Biafra immer wieder auf Spoken words Touren unterwegs.

via MOCA