Verfassungsschutz Shredder:
IM AUFTRAG DES BMI

Ganz großes Kino! Popcorn bereit?

Der Verfassungsschutz shredderte Überwachungsprotokolle von mutmaßlichen NSU Unterstützern – sowie beteiligten V-Männern. Soweit noch nichts neues, das wirklich prekäre ist:
Die Löschung erfolgte im Auftrag des Bundesministerium des Inneren (BMI = Herr Friedrich).

Der geschasste Ex-Präsident des Verfassungsschutzes Fromm, müßte sich nun ziemlich um die eigene Achse drehen, bei dem Versuch, sich in den Allerwertesten zu beißen.

Da deckt er (ob bewußt oder aus Pflichtgefühl) seine shreddenden Lakaien um dann erfahren zu müssen, dass die im Auftrag gehandelt haben – und er wußte von nichts.

Ein gewisses „G’schmäckle“ hat das allemal. Entweder nach Behörde mit verselbstständigtem Eigenleben (paßt auch zum Selbstzweck des VS) oder was noch hässlicherer wäre: Vertuschung über diverse Ministerien und Ämter hinweg.

Ich persönlich bin ja der Meinung, dass die ganze radikae Salafisten Geschichte eine reine Nebelkerze ist, mit der der VS von wirklich unangenehmen Themen ablenkt, aber das ist wie gesagt reine Spekulation.^^

via